Kontakt

DIE LINKE. im Rat der Stadt Gelsenkirchen
Hans-Sachs-Haus
Zimmer Nr. 203
Ebertstr. 11
45879 Gelsenkirchen

Tel.: 0209 - 169 2497
Fax: 0209 -  169 5313

Sprechzeiten:
mo, mi, do: 10:00 - 15:00 Uhr

linksfraktion@Gelsenkirchen.de

 

Termine

Beirat für Senioren
30. Mai 2017 16:00 Uhr
mehr...
Feldmarkstr. 209, Ziegenmichel
Bezirksvertretung Süd
30. Mai 2017 16:00 Uhr
mehr...
Munscheidstr. 14, Wissenschaftspark
Bezirksvertretung West
30. Mai 2017 16:00 Uhr
mehr...
Turfstr. 21, Rittersaal Schloss Horst
Offene Fraktionssitzung
30. Mai 2017 19:00 – 21:00 Uhr
mehr...
DIE LINKE. im Rat der Stadt Gelsenkirchen Werner Goldschmidt Salon
 

Gelsenkirchen - eine Stadt für alle!?

DIE LINKE im Rat der Stadt, in Bezirksver-tretungen und Ausschüssen - eine Zwischenbilanz

 

Die Anstalt

 

 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 

Die Geschäftsstelle bleibt am 26.05.2017 aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Aktuelle Pressemeldungen
1. März 2017

Der Beginn der Transparenz?

Das Bäderkonzept ist schon geraume Zeit Gesprächsthema in Gelsenkirchen. Bisher allerdings eher ein Buch mit sieben Siegeln, da viele offene Fragen nicht oder nur stockend beantwortet werden konnten. Nun ist endlich das von den Stadtwerken beauftragte Gutachten – das sogenannte Altenburg-Gutachten - für alle einsehbar. Hierzu der... Mehr...

 
23. Februar 2017

Neuberechnung der Kosten der Unterkunft

Im Rahmen des Bürgerhaushaltsverfahrens für das Jahr 2016 hatte der Vorschlag einer Gelsenkirchener Bürgerin zur Neuberechnung der KdU den Platz 1 in der Bewertung geschafft, wurde jedoch von der Stadt abgelehnt mit den Worten, diese würden Anfang 2017 sowieso neu berechnet und somit sei der Vorschlag obsolet. DIE LINKE hatte sich diese... Mehr...

 
9. Februar 2017

Linke lehnt verkaufsoffene Sonntage ab

Schutz des arbeitsfreien Sonntags von großer Bedeutung für die Gesellschaft Mehr...

 
27. Januar 2017

4. Spendengala "Straßenfeuer"

Solikarten erhältlich Mehr...

 
26. Januar 2017

Antwort der WAZ Redaktion auf unseren Brief zum Kommentar von Kimerlis

Antwort der WAZ Redaktion Gelsenkirchen zum Nachlesen  Mehr...