Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachruf

Am vergangenen Sonntag verstarb plötzlich und völlig unerwartet unser langjähriger Genosse und Fraktionsmitglied Wolfgang Meyer im Alter von nur 65 Jahren.

Gerade war er im Frühjahr „echter Rentner“ geworden und Opa – eine neue Rolle, in der er zusehends aufging: Als ehemaligem Sozialarbeiter lagen ihm vor allem die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen am Herzen. Und das konnte er jetzt mit den Enkeln leben…  
Wir verlieren mit Wolfgang einen immer aktiven und immer Optimismus ausstrahlenden Kollegen, Freund und Genossen. Für ihn stand sachbezogenes und lösungsorientiertes Denken und Handeln im Vordergrund – nie Ideologie oder Rechthaberei!  Und wir verlieren einen begnadeten Bluessänger – lebhafter Ausdruck dafür, dass harmonisches Miteinander und gemeinsames Einstehen für bessere Lebensverhältnisse auf verschiedenste Weisen geschehen kann. Die Erinnerung an die gemeinsame Zeit in der Ratsfraktion von 2004 – 2009, der vergebliche Kampf als „Rote Bananen“ im Kommunalwahlkampf 2009  und dann 2014 der erfolgreiche Wiedereinzug in den Rat und die Bezirksvertretungen – er in Gelsenkirchen-Ost – all das wird uns in ständiger Erinnerung bleiben, weil es auch immer mit seinem Namen verbunden sein wird. Seine Begeisterung für Schalke 04 veranlasste ihn dann auch, als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Sport und Prävention aktiv tätig zu sein.

Einer unserer festen Anker wurde gekappt. Wir werden ihn sehr vermissen.

Die Fraktion und der Kreisverband DIE LINKE. Gelsenkirchen